Angebote zu "Kulturschulen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Wir spielen Schule
Topseller
17,99 € *
zzgl. 1,95 € Versand

Interaktives Eintauchen in den Schulalltag Vermittlung von Regeln des sozialen Miteinanders Erste Begegnung mit Mathematik, Deutsch, Sachkunde, Kultur, Musik, Kunst und Sport Wie läuft der erste Schultag ab? Um was geht es heute im Mathematik-Unterricht und was passiert eigentlich in den Pausen? Der tiptoi® Stift lässt neugierige Kinder einen kompletten Schultag erleben. Sie lösen spannende Aufgaben zu sieben verschiedenen Fächern, hören Pausengeschichten, begegnen dem Grundwissen der 1. und 2. Klasse und fühlen sich rundum wie richtige Schulkinder.Alter: 5 - 7 JahreAnzahl Spieler: 1 - 4 SpielerInhalt: Spielplan zweiteilig, 4 Spielfiguren mit Aufstellfüßen, 4 Medaillen-Chips, 6 Buchtafeln, 24 Abdeckplättchen tiptoi® Stift nicht enthalten, muss separat erworben werdenAchtung. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.Was genau passiert eigentlich in der Schule? Der tiptoi® Stift lässt Kinder einen kompletten Schultag erleben. Sie lösen spannende Aufgaben zu sieben verschiedenen Fächern und begegnen dem Grundwissen der 1. und 2. Klasse.

Anbieter: baby-walz
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zur Kulturschule
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturschulen wollen mehr als zeitlich begrenzte Kunstprojekte und regelmäßige Bühnenshows. Ihr Ziel lautet: Mit Kunst und Kultur das Recht aller Kinder und Jugendlichen auf gesellschaftliche Teilhabe stärken! Doch wie kann es einer Schule gelingen, ästhetisch-kulturelle Praxis in den Mittelpunkt aller Bereiche ihres Schullebens zu stellen? Welche strukturellen Voraussetzungen, Qualifikationen und Haltungen müssen in einer Schule gegeben sein, damit ästhetisch-kulturelle Praxis in ihrer Bildungsqualität nachhaltig wirksam werden kann? Hinter diesen Fragen steht die Erkenntnis, dass sich die subjektbildende Funktion von Schule nicht nur durch Curriculum, Methodik und Didaktik, sondern wesentlich über ihre strukturelle Ausgestaltung realisiert. Aus diesem Interesse ist die Forderung nach einer Kulturellen Schulentwicklung entstanden. Sie umfasst alle Ebenen der Schule: die Lehr- und Lernsituationen ebenso wie den so genannten "geheimen Lehrplan", die Vernetzung der Schule im Sozialraum und die Zusammenarbeit mit kulturellen Bildungspartnern, die organisatorischen und strukturellen Rahmenbedingungen, die Qualitätsentwicklung und Qualifizierung des Personals. Ziel einer kulturellen Schulentwicklung ist es, Schulen mit Kunst und Kultur in der Gestaltung einer teilhabegerechten und stärkenorientierten Kultur des gemeinsamen Lernens zu unterstützen. Eine der wichtigsten Aufgaben der nahen Zukunft liegt nun darin, ein übertragbares Verfahren zu entwickeln, das es Schulen ermöglicht, kulturell-ästhetische Praxis in einem selbst gesteuerten Entwicklungsprozess nachhaltig zum leitenden Prinzip ihres Schullebens machen zu können. In einem ersten Schritt stellt dieses Buch Vorarbeiten zu Theorie und Praxis der Kulturellen Schulentwicklung zusammen. Es verbindet eine spezifische Analyse von Schule als Ort systematischer Subjektentwicklung mit grundsätzlichen Überlegungen zur Bildungswirkung der Künste sowie ihrer möglichen Rolle in der Weiterentwicklung von Schule zu einem Ort einer teilhabegerechten Bildungskultur. Fünf Fallstudien zeigen: Der Weg zur Kulturschule kann gelingen!

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Reiseführer Ostasien - RKH CHINAS OSTEN MIT BEI...
Top-Produkt
24,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Autor/in: Oliver Fülling ISBN: 978-3-8317-2010-1 4. Auflage 2013 600 Seiten Gewicht: 697 g Dieser aktuelle Reiseführer führt mitten hinein in so pulsierende Wirtschaftsmetropolen wie Beijing, Tianjin und Shanghai und in die boomenden Sonderentwicklungszonen. Neben dem modernen Leben beschreibt er aber auch Höhepunkte chinesischer Kultur, alte chinesische Gärten, großartige Tempelanlagen, malerische Landschaften und wenig berührte Nationalparks, die man sowohl auf einer Reise als auch auf kürzeren Ausflügen aus den Metropolen entdecken kann. Der vor Ort lebende Autor stellt den chinesischen Osten in all seinen widersprüchlichen Facetten vor und gibt alle reisepraktischen Informationen, um diese abwechslungsreiche Region individuell zu entdecken. Nach dem bewährten Konzept der China-Reiseführer von Reise Know-How werden alle Orte, Sehenswürdigkeiten, Hotels und Restaurants mit chinesischen Schriftzeichen zum Drauftippen versehen. Weitere Sprachhilfen ermöglichen eine unkomplizierte Kommunikation. Für die zahlreichen deutschen Geschäftsreisenden geht dieser China-Reiseführer erstmals ausführlich auf Lebensbedingungen, Schulen, Alltag für Ausländer, Wohnungs- und Jobsuche, Geschäftskultur und vieles mehr ein. Eine Fülle von Kontaktadressen erleichtern dem China-Neuling das Zurechtfinden und Einleben. All das macht das Reisehandbuch zum idealen Begleiter sowohl für Reisende als auch für die vor Ort lebenden Expatriates.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zur Kulturschule
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturschulen wollen mehr als zeitlich begrenzte Kunstprojekte und regelmäßige Bühnenshows. Ihr Ziel lautet: Mit Kunst und Kultur das Recht aller Kinder und Jugendlichen auf gesellschaftliche Teilhabe stärken! Doch wie kann es einer Schule gelingen, ästhetisch-kulturelle Praxis in den Mittelpunkt aller Bereiche ihres Schullebens zu stellen? Welche strukturellen Voraussetzungen, Qualifikationen und Haltungen müssen in einer Schule gegeben sein, damit ästhetisch-kulturelle Praxis in ihrer Bildungsqualität nachhaltig wirksam werden kann? Hinter diesen Fragen steht die Erkenntnis, dass sich die subjektbildende Funktion von Schule nicht nur durch Curriculum, Methodik und Didaktik, sondern wesentlich über ihre strukturelle Ausgestaltung realisiert. Aus diesem Interesse ist die Forderung nach einer Kulturellen Schulentwicklung entstanden. Sie umfasst alle Ebenen der Schule: die Lehr- und Lernsituationen ebenso wie den so genannten „geheimen Lehrplan“, die Vernetzung der Schule im Sozialraum und die Zusammenarbeit mit kulturellen Bildungspartnern, die organisatorischen und strukturellen Rahmenbedingungen, die Qualitätsentwicklung und Qualifizierung des Personals. Ziel einer kulturellen Schulentwicklung ist es, Schulen mit Kunst und Kultur in der Gestaltung einer teilhabegerechten und stärkenorientierten Kultur des gemeinsamen Lernens zu unterstützen. Eine der wichtigsten Aufgaben der nahen Zukunft liegt nun darin, ein übertragbares Verfahren zu entwickeln, das es Schulen ermöglicht, kulturell-ästhetische Praxis in einem selbst gesteuerten Entwicklungsprozess nachhaltig zum leitenden Prinzip ihres Schullebens machen zu können. In einem ersten Schritt stellt dieses Buch Vorarbeiten zu Theorie und Praxis der Kulturellen Schulentwicklung zusammen. Es verbindet eine spezifische Analyse von Schule als Ort systematischer Subjektentwicklung mit grundsätzlichen Überlegungen zur Bildungswirkung der Künste sowie ihrer möglichen Rolle in der Weiterentwicklung von Schule zu einem Ort einer teilhabegerechten Bildungskultur. Fünf Fallstudien zeigen: Der Weg zur Kulturschule kann gelingen!

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kulturelle Schulentwicklung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Profilbildung von Schulen, die Kunst und Kultur als zentrale Bausteine der Schulentwicklung begreifen, ist ein noch junges Konzept, das zunehmend Interesse findet. In solchen "Kulturschulen" erhalten die Schüler/innen vielfältige Möglichkeiten, ästhetische Erfahrungen zu machen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden.In allen Qualitätsbereichen wird das Prinzip Ästhetik angewandt: von der Gestaltung des Raumes und der Zeitabläufe über die Betonung einer ästhetischen Praxis im Unterricht aller Fächer bis hin zu einer eigenen ästhetisch-künstlerischen Praxis außerhalb des Unterrichts. Die Schulen sind vernetzt mit Kultureinrichtungen und arbeiten mit Künstler/innen vor Ort zusammen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. Schulleiter/innen finden die Grundlagen, um sich über das Konzept zu informieren und es in die Praxis umzusetzen.Aus dem Inhalt- Kultur, Kunst und Ästhetik: Zur Klärung einiger Grundbegriffe- Die Kulturschule: Vision, Konzept, Praxis- Kulturelle Unterrichtsentwicklung- Kulturelle Personalentwicklung- Kulturelle Organisationsentwicklung- Instrumente und Akteure: Kulturfahrplan, Kulturbeauftragte, Kulturagenten- Kooperationen mit außerschulischen Partnern

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kulturelle Schulentwicklung
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Profilbildung von Schulen, die Kunst und Kultur als zentrale Bausteine der Schulentwicklung begreifen, ist ein noch junges Konzept, das zunehmend Interesse findet. In solchen »Kulturschulen« erhalten die Schüler/innen vielfältige Möglichkeiten, ästhetische Erfahrungen zu machen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. In allen Qualitätsbereichen wird das Prinzip Ästhetik angewandt: von der Gestaltung des Raumes und der Zeitabläufe über die Betonung einer ästhetischen Praxis im Unterricht aller Fächer bis hin zu einer eigenen ästhetisch-künstlerischen Praxis ausserhalb des Unterrichts. Die Schulen sind vernetzt mit Kultureinrichtungen und arbeiten mit Künstler/innen vor Ort zusammen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. Schulleiter/innen finden die Grundlagen, um sich über das Konzept zu informieren und es in die Praxis umzusetzen. Aus dem Inhalt • Kultur, Kunst und Ästhetik: Zur Klärung einiger Grundbegriffe • Die Kulturschule: Vision, Konzept, Praxis • Kulturelle Unterrichtsentwicklung • Kulturelle Personalentwicklung • Kulturelle Organisationsentwicklung • Instrumente und Akteure: Kulturfahrplan, Kulturbeauftragte, Kulturagenten • Kooperationen mit ausserschulischen Partnern

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zur Kulturschule II
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Leidenschaftlich lernen - Kulturpotenziale entfalten. In dieser Orientierung haben seit Erscheinen des ersten Bandes 'Auf dem Weg zur Kulturschule' (Braun/Fuchs/Kelb 2010) zahlreiche Akteure in Schule und Kultureller Bildung Impulse der Kulturellen Schulentwicklung aufgegriffen und weitergeführt. Die Erfahrungen zeigen: Der Weg zur Kulturschule hält zahlreiche Herausforderungen bereit. Wie organisieren die Akteure die spezifische Kultur ihrer Schule? Wie lässt sich ein professionelles Handeln in einer Kulturschule beschreiben? Welches Potenzial bietet Unterrichtsentwicklung für Kulturschulen? Wie kann eine Kulturschule ein verlässlicher Partner in lokalen Bildungslandschaften sein? Diesen und weiteren Fragen gehen die in Band II versammelten Werkstatt-Texte aus den Perspektiven der schulischen wie der ausserschulischen Partner nach. Sie sind in der direkten Begleitung von Schulen auf dem Weg zur Kulturschule entstanden und geben einen aktuellen Einblick in Grundlagen der konzeptionellen Entwicklung wie in Fragen der praktischen Umsetzung. Weitere Reflexionen, Systematisierungen und methodische Handreichungen werden 'Auf dem Weg zur Kulturschule' folgen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kulturelle Schulentwicklung
22,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Profilbildung von Schulen, die Kunst und Kultur als zentrale Bausteine der Schulentwicklung begreifen, ist ein noch junges Konzept, das zunehmend Interesse findet. In solchen »Kulturschulen« erhalten die Schüler/innen vielfältige Möglichkeiten, ästhetische Erfahrungen zu machen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. In allen Qualitätsbereichen wird das Prinzip Ästhetik angewandt: von der Gestaltung des Raumes und der Zeitabläufe über die Betonung einer ästhetischen Praxis im Unterricht aller Fächer bis hin zu einer eigenen ästhetisch-künstlerischen Praxis ausserhalb des Unterrichts. Die Schulen sind vernetzt mit Kultureinrichtungen und arbeiten mit Künstler/innen vor Ort zusammen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. Schulleiter/innen finden die Grundlagen, um sich über das Konzept zu informieren und es in die Praxis umzusetzen. Aus dem Inhalt . Kultur, Kunst und Ästhetik: Zur Klärung einiger Grundbegriffe . Die Kulturschule: Vision, Konzept, Praxis . Kulturelle Unterrichtsentwicklung . Kulturelle Personalentwicklung . Kulturelle Organisationsentwicklung . Instrumente und Akteure: Kulturfahrplan, Kulturbeauftragte, Kulturagenten . Kooperationen mit ausserschulischen Partnern

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kulturelle Schulentwicklung
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Profilbildung von Schulen, die Kunst und Kultur als zentrale Bausteine der Schulentwicklung begreifen, ist ein noch junges Konzept, das zunehmend Interesse findet. In solchen »Kulturschulen« erhalten die Schüler/innen vielfältige Möglichkeiten, ästhetische Erfahrungen zu machen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. In allen Qualitätsbereichen wird das Prinzip Ästhetik angewandt: von der Gestaltung des Raumes und der Zeitabläufe über die Betonung einer ästhetischen Praxis im Unterricht aller Fächer bis hin zu einer eigenen ästhetisch-künstlerischen Praxis außerhalb des Unterrichts. Die Schulen sind vernetzt mit Kultureinrichtungen und arbeiten mit Künstler/innen vor Ort zusammen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. Schulleiter/innen finden die Grundlagen, um sich über das Konzept zu informieren und es in die Praxis umzusetzen. Aus dem Inhalt • Kultur, Kunst und Ästhetik: Zur Klärung einiger Grundbegriffe • Die Kulturschule: Vision, Konzept, Praxis • Kulturelle Unterrichtsentwicklung • Kulturelle Personalentwicklung • Kulturelle Organisationsentwicklung • Instrumente und Akteure: Kulturfahrplan, Kulturbeauftragte, Kulturagenten • Kooperationen mit außerschulischen Partnern

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zur Kulturschule
15,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Kulturschulen wollen mehr als zeitlich begrenzte Kunstprojekte und regelmäßige Bühnenshows. Ihr Ziel lautet: Mit Kunst und Kultur das Recht aller Kinder und Jugendlichen auf gesellschaftliche Teilhabe stärken! Doch wie kann es einer Schule gelingen, ästhetisch-kulturelle Praxis in den Mittelpunkt aller Bereiche ihres Schullebens zu stellen? Welche strukturellen Voraussetzungen, Qualifikationen und Haltungen müssen in einer Schule gegeben sein, damit ästhetisch-kulturelle Praxis in ihrer Bildungsqualität nachhaltig wirksam werden kann? Hinter diesen Fragen steht die Erkenntnis, dass sich die subjektbildende Funktion von Schule nicht nur durch Curriculum, Methodik und Didaktik, sondern wesentlich über ihre strukturelle Ausgestaltung realisiert. Aus diesem Interesse ist die Forderung nach einer Kulturellen Schulentwicklung entstanden. Sie umfasst alle Ebenen der Schule: die Lehr- und Lernsituationen ebenso wie den so genannten 'geheimen Lehrplan', die Vernetzung der Schule im Sozialraum und die Zusammenarbeit mit kulturellen Bildungspartnern, die organisatorischen und strukturellen Rahmenbedingungen, die Qualitätsentwicklung und Qualifizierung des Personals. Ziel einer kulturellen Schulentwicklung ist es, Schulen mit Kunst und Kultur in der Gestaltung einer teilhabegerechten und stärkenorientierten Kultur des gemeinsamen Lernens zu unterstützen. Eine der wichtigsten Aufgaben der nahen Zukunft liegt nun darin, ein übertragbares Verfahren zu entwickeln, das es Schulen ermöglicht, kulturell-ästhetische Praxis in einem selbst gesteuerten Entwicklungsprozess nachhaltig zum leitenden Prinzip ihres Schullebens machen zu können. In einem ersten Schritt stellt dieses Buch Vorarbeiten zu Theorie und Praxis der Kulturellen Schulentwicklung zusammen. Es verbindet eine spezifische Analyse von Schule als Ort systematischer Subjektentwicklung mit grundsätzlichen Überlegungen zur Bildungswirkung der Künste sowie ihrer möglichen Rolle in der Weiterentwicklung von Schule zu einem Ort einer teilhabegerechten Bildungskultur. Fünf Fallstudien zeigen: Der Weg zur Kulturschule kann gelingen!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kulturelle Schulentwicklung
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Profilbildung von Schulen, die Kunst und Kultur als zentrale Bausteine der Schulentwicklung begreifen, ist ein noch junges Konzept, das zunehmend Interesse findet. In solchen »Kulturschulen« erhalten die Schüler/innen vielfältige Möglichkeiten, ästhetische Erfahrungen zu machen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. In allen Qualitätsbereichen wird das Prinzip Ästhetik angewandt: von der Gestaltung des Raumes und der Zeitabläufe über die Betonung einer ästhetischen Praxis im Unterricht aller Fächer bis hin zu einer eigenen ästhetisch-künstlerischen Praxis außerhalb des Unterrichts. Die Schulen sind vernetzt mit Kultureinrichtungen und arbeiten mit Künstler/innen vor Ort zusammen. Diese Einführung sammelt und systematisiert die vielfältigen Erfahrungen, die im Bereich der kulturellen Schulentwicklung bereits gemacht wurden. Schulleiter/innen finden die Grundlagen, um sich über das Konzept zu informieren und es in die Praxis umzusetzen. Aus dem Inhalt . Kultur, Kunst und Ästhetik: Zur Klärung einiger Grundbegriffe . Die Kulturschule: Vision, Konzept, Praxis . Kulturelle Unterrichtsentwicklung . Kulturelle Personalentwicklung . Kulturelle Organisationsentwicklung . Instrumente und Akteure: Kulturfahrplan, Kulturbeauftragte, Kulturagenten . Kooperationen mit außerschulischen Partnern

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot